Stefan Pauly

7. Oktober 2017

Heute war ein eher nicht ganz so schöner Tag, es ist grau, es ist regnerisch und ich bin etwas unmotiviert. Trotzdem habe ich mein Zimmer verlassen, mir etwas zum Frühstücken gesucht und war anschließend vor allem in überdachten Räumen aktiv. So hatte ich das Stadtmuseum Gent, kurz STAM, noch nicht gesehen, u.a. mit einem tollen Modell der Stadt — und als Kind hätte ich sogar mit Lego spielen dürfen. Meinen Standard Comic-Laden besucht, etwas in einem Waschsalon getrunken, bei dem ich der Überzeugung war, die vier AEG-Maschinen sind nur Dekoration, bis eine junge Frau mit Ihrer Wäsche kam, usw. Am Ende war es dann doch ein schöner Tag, der seinen (vorläufigen) Abschluss im De Hopduvel fand, einem Laden mit mehreren hundert Sorten Bier, vielleicht sogar tausend. Ich hab dort dann doch etwas anderes gekauft und bin jetzt wieder zurück in meinem Zimmer.

Erstes Frühstück (OR Coffee Bar). Drinnen ist es trockener. Mit Lego Spielen (STAM). De Hopduvel, Drankenspeciaalzaak.

/via Google+