Stefan Pauly

8. Oktober 2021

Gestern Abend BruCON Party im Feestzaal Baudelokapel. Man kann es auch Social Event oder Arbeit nennen. Stilvoll wie jedes Jahr, einfach mit den richtigen Leuten Abhängen, Reden und etwas Trinken. Nicht, das ist es in den letzten Monaten vermisst habe, aber jetzt wo ich hier bin merke ich, dass ich es vermisst habe.

Heute ist der zweite und zugleich der letzte Tag der diesjährigen BruCON. Was viele nicht wissen, ja, auch Belgien hat eine Cyber-Security-Strategie, das durfte ich beim ersten Vortrag heute lernen, und ähnliche Probleme wie wir alle. Mir ist bewusst, dass das was ich hier mache die wenigsten interessiert, ich schreibe trotzdem. Zwichen Vorträgen über Supply-Chain-Intrusion und Android Malware mit einer kleinen gelben EU-Ente Retro-Spiele gespielt und ein erstes BruCON Beer getrunken. Nachmittags erlebt, dass es vor der Herrentoilette eine Schlange gab, vor der Damentoilette aber keine. Ich überlege noch was das über meine Konferenzen sagt.

Dann heißt es Abschied nehmen, von der BruCON und auch von der Aula Academica der Universiteit Gent. Meine erste BruCON war noch an der Vrije Universiteit Brussel, jetzt sollen die Gebäude hier saniert werden, zwei vielleicht drei Jahre, ich lasse mich überraschen, wo wir nächstes Jahr sind. Morgen habe ich einen Tag für mich, ich muss noch oude jenever kaufen.

Feestzaal Baudelokapel, Social Event / BruCON Party. Konferenz-T-Shirt. 100 % Handgemacht. Retro-Gaming. BruCON Beer. Cheers!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.