Stefan Pauly

16. September 2018

Im The Bedford Arms war ich gestern Abend nicht, der Stopper hatte zwar recht, da spielt eine Band, nur ich war im Unrecht, sie spielte nicht gestern Abend. Mein Abend war aber nicht minder unterhaltsam, ich war ein paar Yards weiter im Octoberfest Pub und durfte dem beiwohnen, was außerhalb Münchens für Oktoberfest gehalten wird. Das Bier des Monats war zum Glück ein Ale, es gibt aber auch eine große Auswahl deutscher Biere, und Blasmusik (Hosen Brass), die allerdings glücklicherweise Don’t Stop me Now oder Dancing Queen spielte. Schön war auch, dass die Tafel an der Wand Kölsch und Altbier gleichsetze. Frühstück heute bei Love Walk Cafe Bar & Deli, bei Co-op Food noch ein Sandwich für unterwegs gekauft, bei Antonia verabschiedet und dann ging es für mich leider auch wieder Richtung Kontinent. Im Bahnhof St Pancras spielte noch jemand Klavier zum Abschied, aber in 9 Wochen und 2 Tagen darf ich wieder nach London.

Octoberfest Pub, Fulham Rd Goodbye London #Platform88

/via Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.