Stefan Pauly

2. Februar 2018

Heute habe ich mich mal wieder aufgemacht, nach dem Berufsverkehr losgefahren und am frühen Nachmittag bei bestem Sonnenschein den Bahnhof in Brüssel-Süd verlassen. Wobei ich sagen muss, meine neuen Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung machen das Bahnfahren echt so viel besser! Geregnet hat es später auch noch einmal, aber damit komme ich klar. Klares Ziel heute war das Parlamentarium, das Besucherzentrum des europäischen Parlamentes, und das ist wirklich schön gemacht, alleine dafür hätte es sich gelohnt. Und weil ich schon einmal da war mir auch die Sonderausstellung zu Nazi-Propaganda angeschaut. Selbstverständlich noch ein EU-T-Shirt für die nächste Pulse of Europe Demo besorgt bevor ich mir dann ein paar belgische Pommes gejad habe. Noch ein bisschen umgeschaut, jetzt wieder im Hotel und nachher hat der Irish Pub gegenüber Livemusik.

Mainz Hauptbahnhof, Gleis 3, Abschnitt B, Warten ... Ibis Styles Brussels Louise. Das Europäische Parlement. Deckenbeleuchtung im Parlamentarium.

/via Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.