Stefan Pauly

6. Oktober 2017

Die BruCON Party mit DJ Jackalope und anderen hab‘ ich überlebt, und es war schön. Immer wieder nett ist es festzustellen, dass man deutsche an ihrem englisch erkennen kann, gestern Abend zwei aus Frankfurt getroffen. Und so gut wie der Abend aufhörte ging es heute auch weiter, mit einem Schokocroissant das seinen Namen echt verdient hat und einer Alligatorin auf der Bühne, die den Keynote-Speaker ansagt. Der war auch gleich ein echtes Highlight und wirklich inspirierend: Chris Wysopal. Sinngemäß hieß das Credo: Wir brauchen eine neue Generation die Ärger macht, um eine sicherere Welt zu bekommen. Macht mich nervös. — OK, das versteht man vermutlich auch nur, wenn man weiß wer Chris Wysopal ist. Weitere Vorträge gehört, beim Industriesteuerungssystem-Hacking rumgehangen, Mittags ‚mal ein Retro-Game gespielt, usw. Vermutlich hören sich all meine Konferenztage gleich an, aber ich hab‘ noch keine zwei gleichen erlebt. Jetzt ist es auch schon wieder vorbei, morgen hab‘ ich frei, ‚mal sehen wo es hin geht.

Social Event (BruCON Party @ Tijuana). Ich hab' eine Alligatorin entdeckt. ICS Hacking. Moderne Kunst? Nein, Retro Games!

/via Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.