Stefan Pauly

14. September 2017

Heute ist 44CON, heute ist der Vorwand, warum ich eigentlich hier bin. Auch wenn es dieses Jahr (wegen Brexit, wie es in der opening session hieß) keinen Bier-Sponsor gibt, so gibt es doch immerhin einen Kaffee-Sponsor. Die Bar im roten Doppeldeckerbus in der Halle ist zurück, ganz viele die so sind wie ich sind da, es gibt wieder sehr unterhaltsame Vorträge (Hacking invisibly and silently with light and sound), sehr viel zu Lernen (Hypervisor-Assigned Ring0 Debugging) und sehr interessante Ansätze (Subgraph OS). Die Verpflegung ist wie immer hervorragend und um fünf gab es dann wieder Gin für alle, Gin O’Clock, im Angedenken an Königin Mutter. Für mich ist es erst die zweite 44CON, aber irgendjemand meinte die Konferenz wird erwachsen, früher gab es den Gin schon um drei. Vielleicht wird die Konferenz wirklich erwachsen, der Geldautomat im Foyer funktioniert aus mir unbekannten Gründen immer noch. Jetzt ist gerade Pause, es gibt Pizza, und nachher geht es mit den Abendvorträgen und -workshops weiter. An den Ausstellerständen gibt es jetzt schon Bier – das wird bestimmt beim Open Mic interessant. Ich mache dann mal weiter.

HIDIOT 1.0, this year's badge. Blick vom roten Doppeldeckerbus (Bar in Bus in Halle). Damit holt man Drohnen runter ... It's Gin O'Clock.

/via Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.