Stefan Pauly

12. September 2017

Ich denke ich werde alt, oder nein, ich war gestern Abend einfach im falschen Laden. In Pubs wird nicht mehr geraucht, OK, die Atmosphäre war sehr ruhig, und Menschen haben in ihre Smartphones geschaut. Aber was heißt hier Pubs, ich glaube davon gibt es auch immer weniger, dafür mehr Italiener, Wein und Jamie Oliver. Das war, wie gesagt, einfach der falsche Laden für mich. Zum Ausgleich heute nach einem leicht plüschigen Frühstück habe ich den größten Teil des Tages in Brixton verbracht. Bei Book Mongers ein second hand Buch von H. G. Wells gekauft, im Brixton Market beim Kolumbianer zu Mittag gegessen, im Bockwell Park ein bisschen Ruhe genossen, Auslagen bestaunt, irgendwo einen Kaffee getrunken – manchmal ist es gar nicht wichtig zu Wissen wo man gerade so genau ist – Menschen zugeschaut und meinen Tag genossen. Keine Ahnung, warum ich bis jetzt noch nie in Brixton war. Morgen Abend geht es dann los, 44CON Community Evening, aber das ist ja erst morgen.

Hotelfrühstück mit besonderer Atmosphäre. Brixton, London. Brixton, London. Brockwell Park: Walled Garden.

/via Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.