Stefan Pauly

5. Februar 2017

Wir haben auch unseren zweiten FOSDEM-Tag gut und mit viel Spass überstanden. Zwei Vorträge die ich mir anhören wollte, habe ich nicht geschafft. Die Räume waren voll und die Feuerwehr hat anscheinend etwas gegen, wenn zu viele Zuhörer an der Wand stehen. Bei einem Nextcloud-Vortrag gab es sogar eine Schlange bis in den Flur eine Etage tiefer. Aber ich habe mir im Dokumentations-Track angehört, wie man bessere Dokumentationen schreibt, eine ganze Zeit lang im Go-Track zugebracht und mir u.a. angehört wie man mit matrix bessere Kommunikations-Ökosysteme baut, quasi die Antwort auf meine XMPP-Fragen von gestern. Mit dem Shuttlebus zurück zum Gare de Bruxelles-Midi wo wir noch etwas gegessen haben, bevor es dann wieder nach Hause ging. Bald ist es morgen, und morgen darf ich dann auch wieder ins Büro. Deshalb kürze ich jetzt auch ab und wünsche eine gute Nacht.

Pause in Raum H.1302 (Depage) – Go Watering 8000+ hackers Es geht nur ums Entwickeln ...

/via Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.