Stefan Pauly

12. September 2016

Wie heißt es so schön, stay local, und da ich in Fulham wohne, habe ich das heute morgen auch getan und bin nach einem Frühstück im Love Walk Cafe gegenüber der St John’s Church an der Themse herauf und wieder herunter gelaufen, über Fulham Palace und die Hammersmith Bridge, bevor ich den Bus 211 in die Stadt genommen habe. Bus fahren dauert zwar ein bisschen länger, aber dafür sieht man auch mehr, vor allem wenn man oben vorne sitzen darf. OK, dass ich im Forbidden Planet war dürfte jeder schon ahnen, ‚mal bei Liberty of London vorbei geschaut und da gleich um die Ecke bei Yumchaa Tee und Scones gehabt. Vielleicht weiss ja auch jemand an was für einem berühmten Buchladen ich vorbei gekommen bin, nein, nichts aus Doctor Who, die Auflösung gibt es morgen. Ich kürze das ganze ‚mal ein bisschen ab, heute Abend war ich im Playhouse Theatre und habe mir 1984 angesehen, ich denke eine würdige Vorbereitung auf eine Sicherheit-in-der-Informationstechnologie-Konferenz. Und morgen nehme ich dann einen anderen Bus … ;)

St John's Church vom Love Walk Cafe aus gesehen, Fulham, London Nordufer der Themse, Fulham, London Ein unter Insidern berühmter Buchladen ... ;) Playhouse Theatre, London

/via Google+

Nachtrag: Mein Weg von Frühstück bis zum Karten abholen am Theater.

I did it my way. London, 12. September 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.