Stefan Pauly

26. Februar 2016

Zweiter, und leider auch letzter Tag der GUUG ffg. Die Teeversorgung war heute Morgen auf jeden Fall schon frühzeitig gewährleistet, und auch das Vortragsprogramm war richtig gut, da kann geschnitten Brot einpacken. Der Vormittag hatte zwar nicht so viel mit meiner Arbeit zu tun, ich war im Solaris Track und danach bei Vorträgen die man eigentlich nicht braucht (CFEngine und Icinga2), aber es schadet ja nie sich ‚mal wieder auf den aktuellen Stand zu bringen und außerdem hat es Spass gemacht. Nachmittags gelernt wie die Universität Oxford ihre Apple-Geräte Managed, angeregte Diskussionen im Vortrag über IT-Dokumentation gehabt und erleben dürfen wie Menschen versuchen Zeichnen zu Lernen, dazu aber „leider“ nur bei Vorträgen Zeit dafür haben ;) wie Du auf dem zweiten Foto gut erkennen kannst. Morgen gibt es bestimmt wieder etwas verständlicheres zu Erzählen, denn dann halte ich mich an die Bläck Fööss – „Lange Samstag en d’r City“.

Teeversorgung #GUUG ffg Docker Abstrakt #GUUG ffg

/via Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.